lyln
Allgemeine Hinweise für Kurse und Retreats in Benchen Phuntsok Ling:
Bringen Sie bitte einen eigenen Schlafsack, eine Decke und warme Kleidung mit.
Es ist immer ratsam, warme, regendichte Kleidung mitzubringen.
Es sind nur begrenzt Unterbringungsmöglichkeiten vorhanden!
 
Kosten:
Die Kursgebühren sind im jeweilige Kurs aufgelistet.
Ein Aufenthalt außerhalb von Kursen mit Selbstverpflegung ist zu einem Tagesatz von 25 € möglich
Solche Kostensätze lassen sich nur halten, wenn jeder Teilnehmer einen kleinen Mithilfe-Job übernimmt, z.B. Staubsaugen, Reinigen der Tische, etc.
 
Anmeldung:
Es ist unbedingt erforderlich, sich frühzeitig anzumelden.
Wenn nichts spezielles im Kursprogramm erwähnt ist, erfolgt eine Anmeldung per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..
Sie können Ihre Anmeldung bis zwei Wochen vor Beginn des Kurses kostenfrei stornieren. Bei späterer Absage wird eine Bearbeitungsgebühr von 25 € fällig.
 
Retreats:
Für ein längeres Retreat ist eine vorherige Rücksprache mit Sangye Nyenpa Rinpoche oder Lama Ngawang Tsultrim unbedingt notwendig.
Während des Retreats wird Lama Ngawang Sie bei Ihrer Praxis unterstützen.
 
Tägliches Programm:
7:30 Uhr: Grüne Tara Praxis
17:00 Uhr: Mahakala Praxis
 

Einführung in Vajrayana durch Khenpo Woesung, 28.3.-1.4.2024 -- Allmuthen


Khenpo Karma WoesungWir freuen uns sehr, Euch mitteilen zu können, dass ven. Benchen Khenpo Karma Woesung Europe Benchen Phuntsok Ling, Allmuthen, wieder besuchen wird.

Khenpo La ist der Lehrer von Yangsi Tenga Rinpoche.

Er ist Mönch des Benchen Klosters, hat seinen Khenpo an der Shedra in Rumtek erworben und ein traditionelles drei Jahresretreat im Benchen Retreat Zentrum in Pharping absolviert. Damit vereint er die Qualitäten eines Gelehrten und Praktizierenden in einer Person.

Khenpo Woesung hat sich bereit erklärt, eine Einführung in das Vajrayana am Beispiel des Weiße Tara Sadhana zu geben.

Er wird die Sichtweise, die Meditation, die Anwendung im täglichen Leben und die Ergebnisse dieses Pfades erklären.
Der Kurs ist offen für alle, eine Ermächtigung oder andere Voraussetzungen sind nicht erforderlich.

Ankündigung Sommerkurs 2024 -- Allmuthen

sc2014Dies sind die Termine für das Sommerseminar 2024 in Benchen Phuntsok Ling in Allmuthen, Belgien.

Wie in jedem Jahr findet in der Woche vor dem eigentlichen Kursbeginn ein dreitägiges Drölkar (Weiße Tara) Retreat und am Ende des Kurses ein Gönkar (Weißer Mahakala) Retreat statt.

Wir freuen uns, Euch alle in Allmuthen wieder zu sehen!

Weiße Tara Retreat   Mi. 17.07.    bis     Fr. 19.07.2024
Dharma Erklärungen
  Sa. 20.07.   bis     Mi. 31.07.2024
Gönkar Retreat   Do. 01.08.   bis     Sa. 03.08.2024

Retreats in 2024 -- Allmuthen

2024 werden die folgenden fünf Retreats in Europe Benchen Phuntsok Ling angeboten:

Milarepa

14 Tage individuelles Retreat
Während der Sitzungen macht jeder seine eigene Praxis, alles andere wird wie in den anderen Retreats in der Gruppe gemacht.
 
14 Tage Gönkar Praxis
Voraussetzung: Gönkar Ermächtigung.
Während des Gönkar Retreat geht es darum, vor allem die Visualisation der Entstehungsphase (Kyerim) zu üben und Mantras zu rezitieren. Dazu wird der kurze Puja Text für die tägliche Praxis verwendet und nicht der lange Text, der auf dem Sommerkurs Anwendung findet.

Anmeldung zum Gönkar Retreat 2024

 

Grüne Tara Praxis, 17.-20.5.2024 -- Allmuthen

Green TaraEs heißt, dass die Grüne Tara (Drölma) vor allen Ängsten schützt.

Lama Ngawang Tsultrim wird Erklärungen zur Praxis der Grünen Tara geben und die Meditation leiten.

Die Rezitation der Grünen Tara am Morgen ist ein Teil des täglichen Programms in vielen Klöstern, und dies ist auch in Benchen Phuntsok Ling so üblich.

Beginn:   Freitag,   17. Mai    um 14:30 Uhr
Ende: 
Montag,  
20. Mai 
(Pfingstmontag)  
um 12 Uhr 
 
Der Kurs endet mit dem Riwo Sangchö Ritual (Bergweihrauch Opferung). Es gibt kein Mittagessen.
 

Erläuterungen zu den Retreats in Allmuthen von Lama Ngawang Tsultrim

Erklärungen von Lama Ngawang Tsultrim aus seinem Brief von 2022:

"Liebe Sangha,

 
mila2Ganz am Anfang, am 8. November 1998, als Tenga Rinpoche beschloss, Benchen Phuntsok Ling zu gründen, schrieb er an seine Schüler:
Die Absicht oder das Ziel, ein Zentrum zu kaufen ist, dass dort alle, die Zeit haben, einige Wochen oder Monate Retreat machen können und dass es im Sommer ein fester Platz für die Sommerkurse sein wird. Für die weitere Zukunft sind Kurse über allgemeine buddhistische Belehrungen und die persönliche Praxis geplant, die den stufenweisen Pfad der vier vorbereitenden Übungen, die Praxis der Entstehungs- und Vollendungsphase des Yidam (Kyerim/Dzogrim), die sechs Yogas von Naropa und den Weg von Mahamudra beinhalten werden.
Dadurch, dass dort Dharma praktiziert werden wird, wird es ein Platz von außergewöhnlichem Nutzen für einen selbst und andere sein.

Dies waren seine Worte, die er all seinen Schülern in einem Brief mitteilte, bevor er nach Nepal abreiste.