Von Sherab Wangchuk, 4. Juni 2016

XVII KarmapaS.H. der 17. Karmapa hat in weiser Voraussicht dem Benchen Kloster geraten, eine dreitägige Tsheringma Puja abzuhalten, um jegliche Hindernisse zu beseitigen, die das Auffinden von Kyabje Tenga Rinpoches Yangsi behindern könnten. Die Puja hat unter dem Vorsitz Seiner Heiligkeit in Saranath im Vajra Vidya Institut stattgefunden. Geleitet wurde sie vom Senior-Umze des Klosters Rumtek und den Umzes aus den Benchen und Thrangu Klöstern. Lamas und Mönche aus den Benchen und Thrangu Klöstern, zusammen mit Nonnen der Thrangu Ani Shedra, Lumbini, führten die wichtigen Teile der Rituale aus, die für die Auffindung von Yangsi Rinpoche nötig sind.

Die Benchen Gemeinschaft möchte Seiner Heiligkeit ihren aufrichtigen Dank ausdrücken für seine beständige Güte und Großzügigkeit, mit der er uns bei diesen Bemühungen unterstützt.

Video auf Youtube:  https://youtu.be/FaayZeMX24g

Von Tempa Lama, 12. April 2016

Seine Heiligkeit Gyalwang Karmapa hat, wie Ihr wahrscheinlich wisst, der Benchengemeinschaft empfohlen, 10 Millionen Gebete an die 21 Taras und 100 Millionen Guru Rinpoche-Mantras zu rezitieren, um Hindernisse für Tenga Rinpoches Wiedergeburt zu beseitigen.

Die Benchengemeinschaft und einige Förderer haben die Rezitation der Gebete an die 21 Taras in all den verschiedenen Klöstern in Nepal, in vielen Klöstern und Shedras in Indien und Bhutan und an vielen unterschiedlichen Orten in Tibet gesponsert. Bis jetzt sind schon ungefähr 6,7 Millionen zusammengekommen. Wir bitten weiterhin an verschiedenen Orten um die Rezitation von Gebeten, um die restlichen 3,3 Millionen abzuschließen.

Es wäre hilfreich, wenn alle daran Interessierten an der laufenden Rezitation der Guru Rinpoche-Mantras teilnehmen würden, so dass wir gemeinsam die 100 Millionen Rezitationen vollenden. Die Anzahl Eurer Mantras könnt Ihr den Lamas unserer Zentren melden. Wir werden sie sammeln und so gemeinsam die gewünschte Anzahl erreichen.

==> Bitte schicken Sie die Anzahl Ihrer Rezitationen einmal pro Monat an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Update von Tempa Lama am 14. Juli 2015

Sangye Nyenpa Rinpoche kam am 12. Juli morgens in Kloster Benchen in Patang, Tibet an. Nach langer Zeit seit seinem letzten Besuch hat Rinpoche endlich wieder das Kloster besuchen können. Eine große Menge glücklicher Anhänger hatten sich zu seiner Ankunft versammelt um ihn zu begrüßen. Besonders viele ältere Männer und Frauen hatten sich schon so lange gewünscht, Rinpoche vor ihrem Tod noch zu sehen. Rinpoche wird noch eine Weile in Kloster Benchen in Tibet bleiben.

Hier einige Fotos von diesem Ereignis.

Namaste, Tempa

Kyabje Tenga Rinpoche passed away this night at 3:24 Nepali time.

More detailed information will follow very soon.

Venerable Sangye Nyenpa Rinpoche left to Lumbini on the March 22 in order to consecrate the new monastery of Gyalpo Rinpoche which belongs to the Karma Kamtsang lineage followers. This monastery was newly finished in Lumbini and Rinpoche was invited in order to concecrate it. Nyenpa Rinpoche comes back to Kathmandu on March 28.
The present situation Kyabje Tenga Rinpoche's health is not so good. It is about 10-20 percent worse. This means that Rinpoche does not make jokes about his health and also him making fun in between us does not occur anymore. Rinpoche's appetite also became less. Rinpoche's sleep is not so good and he has less energy.