Vorläufiges Programm für die Chod-Ermächtigungen ("gcod dbang brgya rtsa") im März 2014.

Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche hat uns freundlicherweise das vorläufige Programm für die Ermächtigungen und mündlichen Übertragungen im März 2014 zukommen lassen.

Die Chod-Ermächtigungen beginnen am 19. und enden am 28. März.
Am 26. März werden die täglichen Ermächtigungen kurz unterbrochen, denn Rinpoche wird die kleinere der beiden Reliquien-Stupas Tenga Rinpoches weihen, die hier im Kloster aufbewahrt werden. Am Nachmittag werden dann die Chod-Ermächtigungen wieder aufgenommen.
Am Vormittag des 29. März wird dann zum Abschluss eine Langlebensermächtigung für alle Teilnehmer und die Allgemeinheit stattfinden.

Sangye Nyenpa Rinpoche wird, so wie schon bei den Kagyu Ngagdzo Übertragungen, in den Pausen zwischen den einzelnen Ermächtigungen die mündliche Übertragung und Belehrungen zum "khrid yig ye shes bla ma" von Kunkhyen Jigme Lingpa erteilen.
Es gibt zwei Arten diese Belehrung zu geben,
1.)   "slob bshad" und 2.) "tshogs bshad".
Rinpoche hat für alle Teilnehmer "tshogs bshad" ausgewählt.

Der 30. März wird frei sein.
Am 31. März wird Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche dann nach Pharping gehen, wo er die größere der beiden Reliquien-Statuen Tenga Rinpoches weihen wird, die zwischen den beiden Retreat-Zentren errichtet wurden.

Wir freuen uns, Euch alle zu sehen,

Benchen Monastery Committee