offeringSeit vielen Jahren ist es Tradition, dass zwischen Weihnachten und Neujahr in Benchen Phuntsok Ling das mittellange Ritual des Mahakala Dorje Bernagchen zur Beseitigung von Hindernissen für das kommende Jahr durchgeführt wird.
Dies wird generell in allen vier großen Schulen des tibetischen Buddhismus (Nyingma, Sakya, Gelug, Kagyu) so gehandhabt. Für Vajrayana-Praktizierende ist es essentiell wichtig, so lange man nicht die Erleuchtung erlangt hat, den Schutz der Lamas, Yidams und Schützer anzurufen, um Hindernisse auf dem Weg zur Erleuchtung zu beseitigen.
Mahakala gehört zu den Schutzgottheiten (Skrt. Dharmapalas, tibet. Chökyong), die die Linien beschützen sowie auch Praktizierenden Schutz und Hilfe gewähren. In Tibet sind die "fünf großen Mahakalas" die bekanntesten. Zu ihnen gehört auch Dorje Bernagchen ("Schützer mit dem schwarzen Mantel"). Er ist der Beschützer der Karmapas und der Karma Kagyu-Linie.

Es ist eine gute Gelegenheit, die Benchen Sangha nach dem Sommerkurs wieder zu treffen.

Lama Ngawang Tsultrim wird durch die Praxis leiten.

Beginn:  Mi.  26. Dez. um 14:30 MEZ
Ende der Puja:   Sa.  29. Dez.  nach dem Verbrennen des Tormas
Riwo Sangchö Ritual  So. 30. Dez.  um 9:30 MEZ
 
Übernachtungsplätze im Zentrum sind nur beschränkt verfügbar. Es ist sehr wichtig, sich rechtzeitig anzumelden. Bitte beachten Sie die allgemeinen Informationen zu Kursen und Retreats.