lyln

Allgemeine Hinweise für Kurse und Retreats in Benchen Phuntsok Ling:

Bringen Sie bitte einen eigenen Schlafsack, eine Decke und warme Kleidung mit.
 
Vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich!
Per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Es sind nur begrenzt Unterbringungsmöglichkeiten vorhanden!
 
Kosten:
Während der Kurse mit unseren ansässigen Lamas (mit Unterbringung und Verpflegung): 35 € pro Tag.
Dieser Kostensatz lässt sich nur halten, wenn jeder Teilnehmer einen kleinen Mithilfe-Job übernimmt, z.B. Staubsaugen, Reinigen der Tische, etc.
 
Anmeldung:
Um alle Vorkehrungen für den Kurs treffen zu können, ist eine vorherige verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich. Sie können Ihre Anmeldung bis zwei Wochen vor Beginn des Kurses kostenfrei stornieren. Bei späterer Absage wird eine Bearbeitungsgebühr von 25 € fällig.
 
Retreats:
Für eine Retreat Praxis ist eine vorherige Rücksprache mit Sangye Nyenpa Rinpoche absolut notwendig.
Während des Retreats wird Lama Ngawang Tsultrim Sie bei Ihrer Praxis unterstützen.
 
Tägliches Programm:
 
7:30 Uhr: Grüne Tara Praxis
17:00 Uhr: Mahakala Praxis
20:00 Uhr: Chenrezig Puja/Chöd (Milam Lungten)

Wir freuen uns sehr, Euch mitteilen zu können, daß am 18. Februar um 19:30 Uhr CET ven. Benchen Khenpo Karma Woesung über Zoom zu uns sprechen wird.
Khenpo Karma Woesung

Khenpo La ist der Lehrer von Yangsi Tenga Rinpoche.
Er ist Mönch des Benchen Klosters, hat seinen Khenpo an der Shedra in Rumtek erworben und ein traditionelles drei Jahresretreat im Benchen Retreat Zentrum in Pharping absolviert. Damit vereint er die Qualitäten eines Gelehrten und Praktizierenden in einer Person.
Im Kloster ist er auch - zusammen mit Chadzo Tashi Öser, Lopön Dendup Taschi und Lama Zopa Gyatso - für das Buddha Maitreya Projekt zuständig.
Er wird aus erster Hand über das Benchen Kloster in Kathmandu berichten, was nach der langen Zeit, wo man Nepal nicht besuchen konnte, besonders interessant sein wird.

Mitte März gibt es dann zudem die kostbare Gelegenheit, gemeinsam mit ihm, dem Lehrer Yangsi Tenga Rinpoches, Shine (Shamatha) bei uns hier in Europe Benchen Phuntsok Ling / Allmuthen zu praktizieren.
Dies wird an zwei Wochenenden im März, dem 17.-19. März und dem 24.-26. März möglich sein.
Details dazu werden wir in wenigen Tagen in einem weiteren Newsletter mitteilen.
Wir sind sehr froh, daß wir unser Jahresprogramm mit diesen wunderbaren Veranstaltungen bereichern können.

Diese Veranstaltung wird als Zoom Meeting durchgeführt (ca. 60 Minuten).

Details dazu werden über den BPL Newsletter veröffentlicht.

 

Buddha

Nach drei Jahren wird das Losar Mönlam 2023 endlich wieder in Allmuthen vor Ort stattfinden!
Diesmal kein Zoom Meeting.
 
Dem Rat unseres ehrwürdigen Lehrers Tenga Rinpoche folgend werden wir auch in diesem Jahr zum tibetischen Neujahr (Losar) das Gebetsfest Mönlam (tib.: "smon lam") feiern.

Losar fällt dieses Jahr auf den 21. Februar und leitet das Jahr 2150, das Wasser-Hase-Jahr, ein. "Mönlam" bedeutet Wunschgebet.
Tibetische Buddhisten - Mönche, Nonnen und Laien - auf der ganzen Welt werden sich zu Losar zum Durchführen von Wunschgebeten zum Wohle aller Lebewesen versammeln. Wunschgebete haben eine sehr wichtige Bedeutung, da sie den Grundstein für unsere Zukunft legen. Alle Buddhas und Boddhisattvas sprachen unzählige Wunschgebete aus.

Alle vier Retreats in 2022 sind sehr positiv verlaufen, und haben in einer harmonischen Atmosphäre stattgefunden.

Wichtig: Erläuterungen zu den Retreats in Allmuthen von Lama Ngawang Tsultrim

Im Jahr 2023 werden die folgenden Retreats in Europe Benchen Phuntsok Ling angeboten:

ds

14 Tage individuelles Retreat
Während der Sitzungen macht jeder seine eigene Praxis, alles andere wird wie in den anderen Retreats in der Gruppe gemacht.
14 Tage Weiße Tara Praxis
Der kurze Text von Tenga Rinpoche wird  verwendet. Dabei werden wir uns hauptsächlich auf die Entstehungs- und Vollendungsphase konzentrieren.
Voraussetzung: Tara Ermächtigung.
14 Tage "Vier Objekte der Achtsamkeit"
Jeder kann teilnehmen, auch Leute, die keine Zuflucht genommen haben.
14 Tage Gönkar Praxis
Voraussetzung: Gönkar Ermächtigung.
Ein 16-tägiges Nyungne
Das heißt, 8 Nyungne hintereinander.
Voraussetzung: Chenrezig Ermächtigung.

Erklärungen von Lama Ngawang Tsultrim aus seinem Brief von 2022:

"Liebe Sangha,

 
mila2Ganz am Anfang, am 8. November 1998, als Tenga Rinpoche beschloss, Benchen Phuntsok Ling zu gründen, schrieb er an seine Schüler:
Die Absicht oder das Ziel, ein Zentrum zu kaufen ist, dass dort alle, die Zeit haben, einige Wochen oder Monate Retreat machen können und dass es im Sommer ein fester Platz für die Sommerkurse sein wird. Für die weitere Zukunft sind Kurse über allgemeine buddhistische Belehrungen und die persönliche Praxis geplant, die den stufenweisen Pfad der vier vorbereitenden Übungen, die Praxis der Entstehungs- und Vollendungsphase des Yidam (Kyerim/Dzogrim), die sechs Yogas von Naropa und den Weg von Mahamudra beinhalten werden.
Dadurch, dass dort Dharma praktiziert werden wird, wird es ein Platz von außergewöhnlichem Nutzen für einen selbst und andere sein.

Dies waren seine Worte, die er all seinen Schülern in einem Brief mitteilte, bevor er nach Nepal abreiste.