surrounding area

Benchen Phuntsok Ling ist ein buddhistisches Dharma Zentrum von Seiner Eminenz Sangye Nyenpa Rinpoche und Kyabje Tenga Rinpoche in Europa. Sangye Nyenpa Rinpoche wählte für diesen Platz den Namen "Benchen Phuntsok Ling", um die enge Verbindung zum Kloster Benchen Phuntsok Dargyeling in Kathmandu zu betonen.

1998 beschreibt Tenga Rinpoche in einem Brief an seine Schüler seine Vision von Benchen Phuntsok Ling:

"... dies soll ein Platz für Euch alle werden, an dem Ihr den Dharma praktizieren könnt, einige Wochen, Monate oder so lange Ihr wollt. Ziel ist es, einen dauerhaften Platz für Sommerkurse einzurichten... "

 

Zum Abonnieren des Benchen Phuntsok Ling Newsletters einfach dem Link folgen:  BPL Newsletter Abo

Der Link leitet zur Anmelde-Webseite weiter.

Viel Spaß!

Datenschutzerklärung

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.

Der Versand des Newsletters erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.

Kündigung/Widerruf - Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Newsletter - Versanddienstleister
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters 1&1 IONOS, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur.
Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/

 

rtreeDies sind die Daten für das Sommerseminar 2020 in Benchen Phuntsok Ling in Allmuthen, Belgien.
Wir freuen uns sehr, die Reihe der Sommerkurse in Allmuthen fortzusetzen!

Wie jedes Jahr findet in der ersten Woche des Sommerkurses ein dreitägiges Drölkar (Weiße Tara) Ritual und abschließend ein dreitägiges Gönkar (Weißer Mahakala) Retreat statt.

Weiße Tara Ritual   Mi. 22.07.   bis    Fr. 24.07.2020
Dharma Erklärungen
  Sa. 25.07.   bis    Mi. 05.08.2020
Weißer Mahakala Retreat   Do. 06.08.   bis    Sa. 08.08.2020

 

Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche wird dieses Jahr leider nicht in der Lage sein, am Sommerkurs teilzunehmen. Jedoch schickt uns Rinpoche seine Grüße zum Sommerkurs:

"Hallo, an alle allgemeinen und besonderen Praktizierenden.
Ich heiße Euch herzlich willkommen zu unserem Benchen Allmuthen Sommerkurs 2020. Jedes Jahr geben unsere Khenpos ganz besondere Dharma-Belehrungen und auch der Resident Lama Ngawang Tsültrim gestaltet ein großartiges Dharma-Programm.
Ich schätze es wirklich sehr und bin froh über die Dharma-Praktizierenden, die in jedem Jahr am Sommerkurs teilnehmen. Ich schicke mein ernsthaftes Gebet und meine besten Wünsche für den großen Erfolg der Dharma-Aktivitäten in Allmuthen im Allgemeinen und im Sommerkurs im Besonderen. Auch danke ich dem Team von Allmuthen für seine großartige Arbeit.
Möge Buddha Euch immer segnen. Sangye Nyenpa"

 

khenpo tenzinRinpoche hat entschieden, dass dieses Jahr Khenpo Tenzin Yeshe während des Sommerkurses in Benchen Phuntsok Ling lehren wird.

Khenpo Tenzin Yeshe wurde von Kyabje Tenga Rinpoche im Jahr 2000 ordiniert. Er lernte dann die Pujas und Rituale und nahm im Jahr 2007 seine Studien an der Benchen Shedra in Pharping auf. 2018 wurde er Khenpo und lehrt seitdem in der Shedra. In diesem Jahr ist er erstmals in Europa.

Auf Wunsch von Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche wird Khenpo Tenzin Yeshe Belehrungen zum "Juwelenschmuck der Befreiung" von Gampopa geben. Der Juwelenschmuck der Befreiung ist ein Lamrim Text zur stufenweisen Verwirklichung des Pfades zur Erleuchtung.

Gampopa als Schüler von Milarepa und Lehrer des 1. Karmapa ist einer der Gründer der Kagyü Schulen. Er verbindet in diesem Text die Kadampa und die Mahamudra Lehren miteinander. Der Text stellt ein Grundlagenwerk des tibetischen Buddhismus dar.

 

tara-s

*** Aufgrund der aktuellen Lage hinsichtlich Sars-CoV-2 (Corona Virus) wird dieser Kurs auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. ***

"Tara" (tibet. Dölma) bedeutet übersetzt "Befreierin".
Es existieren viele verschiedene Emanationen der Tara. Die bekanntesten Erscheinungsformen sind die Weiße und die Grüne Tara. Die verschiedenen Emanationen zeigen an, dass die Tara sich je nach Situation und Anforderung in den verschiedensten Formen zeigt und entsprechend vielfältige Heilsaktivitäten vollbringt. Da sie auf diese Weise zahllose Wesen zur Erleuchtung führt, wird sie auch "Mutter aller Buddhas" genannt. 
Die Weiße Tara Praxis, die wir hier durchführen wollen, hat zum Ziel, die Erleuchtung zum Wohle aller Wesen zu erlangen. Bis wir die Erleuchtung erlangt haben, hilft sie zudem gegen Angst und dient der Verlängerung des Lebens und der Beseitigung von diesbezüglichen Hindernissen für sich selbst und andere.

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs ist eine Einweihung in die Praxis der Weißen Tara.

Lama Ngawang Tsultrim wird die Praxis der Weißen Tara erklären und die Meditation leiten.

Beginn:  Freitag,  10. April  (Karfreitag)  um 14:30 Uhr
Ende: 
Montag, 
13. April 
(Ostermontag)  
um 12:00 Uhr
 
Der Kurs endet mit dem Riwo Sangchö Ritual (Bergweihrauch Opferung). Es gibt kein Mittagessen.
 

Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise zu Kursen und Retreats. Hier finden Sie auch Informationen zur Anmeldung und zu weiteren Veranstaltungen in Benchen Phuntsok Ling.

thousendarmed_chenrezig

Seit vielen Jahren ist es üblich, dass in Benchen Phuntsok Ling die Übung des Nyung Neh praktiziert wird.

Die Nyung Neh Praxis ist sehr wirkungsvoll, um negatives Karma zu reinigen, Verdienste anzusammeln und das Herz für Mitgefühl zu öffnen. 

Sie wurde von der indischen Nonne Gelongma Palmo nach Tibet gebracht. Gelongma Palmo war selbst schwer erkrankt und hatte in diesem Zustand eine Vision von Chenresig, der ihr das lange Mantra des 1000-armigen Chenresigs als Heilquelle vorgab. So wurde Gelongma Palmo wieder gesund und eine Yogini, die später Erleuchtung erlangte.

Das Nyungne Retreat ist eine spezielle zwei Tages-Meditation des 1000-armigen Chenresigs, die zum Kriya Tantra gehört. Es wird gesagt, dass durch die Praxis eines Nyungnes das Tor zur Wiedergeburt in niedrigen Daseinsbereichen für immer geschlossen wird. Die Vervollständigung von acht Nyungnes wird der Überlieferung nach zu einer Wiedergeburt im Dewachen führen.

Lama Ngawang Tsultrim wird in diesem Kurs zunächst detaillierte Belehrungen zur Praxis inklusive Visualisierung geben. Im Anschluss wird er den Teilnehmern die acht Gelübde abnehmen, die während des Nyung Neh zu halten sind und schrittweise durch die Meditationspraxis leiten. Das Retreat beinhaltet sowohl Schweigetage als auch Fastentage, an denen weder gegessen noch getrunken wird.

Vor einer Teilnahme am Nyung Neh Retreat sollte eigenverantwortlich medizinisch abgeklärt werden, ob die gesundheitlichen Voraussetzungen zur Teilnahme erfüllt sind. Voraussetzung zur Teilnahme ist darüber hinaus die Ermächtigung des 1000-armigen Chenresig.

Beginn:  Donnerstag,   30. April  um 19:00 Uhr
Ende:  Sonntag,  3. Mai   um 8:00 Uhr
Am Ende des Retreats wird das Riwo Sangchö Ritual Ritual ausgeführt.
 
Wichtig: Die Anreise muss schon am Donnerstag, den 30. Mai bis um 19:00 Uhr erfolgen!
 

Bitte beachten Sie die allgemeinen Informationen zu Kursen und Retreats. Hier finden Sie auch Informationen zur Anmeldung und zu weiteren Veranstaltungen in Benchen Phuntsok Ling.

Sangtik Dorsem (Tibetisch: Dorje Sempa; Sanskrit: Vajrasattva) bedeutet "Diamantwesen".
Er gilt als wichtigste Gottheit zur Reinigung von negativem Karma und zur Wiederherstellung von gebrochenen Gelübden.
Die Dorje Sempa Praxis ist eine der Hauptübungen im tibetischen Buddhismus sowie auch Teil des Ngöndro, den vier grundlegenden Übungen der tantrisch-buddhistischen Praxis. Die reinigende Wirkung bezieht sich dabei sowohl auf Körper, als auch auf Rede und Geist. Ziel ist es, durch Reinigung allen schlechten Karmas Freiheit von Leiden zu erlangen.
Im Kurs wird die Praxis gemeinsam unter Anleitung von Lama Ngawang Tsultrim durchgeführt. Eine Einweihung in die Dorje Sempa Praxis ist Voraussetzung für eine Kursteilnahme.

100 Verbeugungen und 100 Opferungen von Butterlampen werden im Rahmen der Praxis ausgeführt.

Beginn:  Freitag,  21. Mai (Christi Himmelfahrt)  um 19:00 Uhr
Ende: 
Sonntag, 
24. May
 
um 12:00 Uhr (ohne Mittagessen)
 

Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise zu Kursen und Retreats. Hier finden Sie auch Informationen zur Anmeldung und weiteren Veranstaltungen in Benchen Phuntsok Ling.